Vortrag und Gespräch

Revolution. Feminismus. Glauben

Revolutionen scheint es heute nur noch als "Make-Up-Revolution" in der Technik oder in der Werbung zu geben. Der Begriff ist längst weitgehend entpolitisiert und spielt in aktuellen politischen Debatten keine Rolle mehr, ebenso wie der Glaube, der komplett ins Private verdrängt ist. Dagegen wurde "Feminismus" vom wichtigsten amerikanischen Wörterbuch, Merriam-Webster, zum Wort des Jahres 2017 gekürt. Auf den ersten Blick scheinen Glaube, Revolution und Feminismus nicht viel miteinander zu tun zu haben. Dennoch plädiert Antje Schrupp dafür, alle drei miteinander zu verbinden. Denn jedem der drei Begriffe geht etwas verloren, wenn die anderen beiden fehlen.

 

Termin

Mi, 24.10.2018, 19.00 Uhr

Ort

Kath. Hochschulgemeinde, Friedrichstraße 2, 96047 Bamberg

Referentin

Antje Schrupp, Politikwissenschaftlerin, Theologin und Journalistin, Frankfurt am Main. Sie beschäftigt sich vor allem mit der politischen Ideengeschichte von Frauen und bloggt unter www.antjeschrupp.com.

Kosten

Eintritt frei.

Kooperation von Evangelischer Erwachsenenbildung Bamberg, Kath. Erwachsenenbildung, Kath. Hochschulgemeinde

 

 

Weitere Veranstaltungen: